Author Archive for

01
Mai
15

Exkursion Steinbruch Bärlocher GAF 3D / 28.04.15

Nach anhaltendem Niederschlag zeigte sich der Steinbruch von der “Matschigen” Seite. Trotzdem waren die Erklärungen vom Geschäftsführer Hans-Jackob Bärlocher spannend und einen Besuch Wert. Von der Entstehung bis zum Produkt wurden alle Phasen aufgezeigt. Nochmals ein herzliches Dankeschön an Hans-J

Dünner 28.04.2015

Dünner 28.04.2015

akob für die Führung.

Dünner 28.04.2015

Dünner 28.04.2015

01
Mai
15

Exkursion Golfpark Waldkirch GAF3B 25.04.15

Neben dem fachlichen Teil wie Düngermenge, Gräsermischung, Vertikutuieren usw. kam auch der Faktor Spass nicht zu kurz. So gab es zwei Wettkämpfe: Wer kann den Ball am weitesten schlagen und wer braucht am wenigsten Schläge auf dem Green.

Scheurer Christian

image2Scheurer Christian

22
Jan
15

Blockwoche Fachzeichnen 2015

In der Blockwoche wurden die Lernenden von Architekten hinsichtlich Ideenumsetzung, Konzeptentwicklung und der Gartengestaltung betreut. 10 verschiedene Objekte in Rorschach wurden von den angehenden Gärtner umgestaltet oder weiterentwickelt. Im Fokus dieser Woche stand: Zeichenmaterial richtig anwenden, Pläne interpretieren können, verschiedene Pläne in unterschiedlichen Massstäben erstellen und Ideen auf Plänen darstellen können.

Die Arbeiten respektive Pläne dürfen sich sehen lassen – Gratulation. Leider kann ich nicht alle Arbeiten zeigen – deshalb hier nur wenige Impressionen dazu.

SKMBT_C284e15012209270_0001SKMBT_C284e15012209280_0001

SKMBT_C284e15012209281_0001GAF3BgesamtGAF3DGAF3CPräsentation

13
Sep
14

4. Stern

Bild: Philipp Müller

Bild: Philipp Müller

RORSCHACH. Bereits zum vierten Mal wurde der Granitstern des jahresbesten Landschaftsgärtners in den Zugangsweg des Berufs- und Weiterbildungszentrum Rorschach-Rheintal eingelassen. Claudio Fallet aus dem Betrieb Paul Loher Gartebenbau  in Oberriet erreichte in diesem Jahr die hervorragende Note von 5.5. Unter den wachsamen Augen der Ausbildungsfirma, der Eltern, Vertretern von Jardin Suisse Ostschweiz, den Sponsoren, des Rektors und der Lehrpersonen verlegte Claudio Fallet seinen Stern und verewigte sich somit im immer länger werdenden walk of fame. Dieser soll auch künftig Lernende zu guten Leistungen motivieren.

Wir danken den folgenden Sponsoren: Jardin Suisse Ostschweiz, Bärlocher, Ricoter Erdaufbereitung AG, Andermatt Biocontrol AG, Roth Pflanzen AG und LV St. Gallen.

18
Apr
14

Frühlingserwachen der Staudenmischung

Die Staudenmischung zeigt schon ihre Dynamik. Anhand der zwei Bilder ist gut ersichtlich, dass einzelne Stauden wie zum Beispiel die Digitalis purpurea ihren Standort verlässt. Die zweijährige Staude zieht sich im zweiten Jahr zurück und wird sich nur durch Aussaat an einem anderen Standort etablieren. Das Erste Bild ist im April 14 aufgenommen währendem das zweite Bild die Entwicklung ein Jahr später zeigt.

11.April.14 / Dünner
Dünner 26.04.15

Dünner 26.04.15

Dünner / 11.April.14

28
Feb
14

Schulgarten BZR Pflanzplan

Pflanzplan_ganze Bepflanzung_2014

Pflanzplan_1.LJ_Gehölze

Pflanzplan_1.LJ_Stauden

Pflanzplan_2LJ_Gehölze

Pflanzplan_2.LJ_Stauden

 

 

18
Okt
13

Neugestaltung Schulgarten 2. Etappe

IMG_1576IMG_1612IMG_1603IMG_1616Am Dienstag 15.10.2013 konnte die zweite Etappe der Neugestaltung des Schulgartens verwirklicht werden. Mit Hilfe eines Freikurses, an dem alle Landschaftsgärtner/innen von der EBA bis hin zum 3. Lehrjahr mitwirken konnten, wurden ca. 1200 Stauden sowie Geophyten und diverse Gehölze gepflanzt. Dabei wurde auf die Lebensbereiche sowie die Geselligkeiten der Stauden geachtet. Zudem wurden folgende Themen besprochen: Blumentopfeffekt, Schnittarten an den Hortensien, pH-Wert des Bodens, Bepflanzungsstruktur, Bodenvorbereitung und verschiede Mulchmaterialien. Mit der Hilfe von Pit Altwegg und Lisi konnten die theoretischen Inhalte direkt in die Praxis umgesetzt werden. Besten Dank allen Beteiligten für das Mithelfen.




Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.